Versammlungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus wiki.die-partei-obb.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Grundsätzlich gibt es im Rahmen der PARTEIarbeit unterschiedlichste Arten von Versammlungen, die zum Teil verpflichtend abzuhalten sind: * PARTEItage der ents…“)
(kein Unterschied)

Version vom 3. Januar 2019, 17:00 Uhr

Grundsätzlich gibt es im Rahmen der PARTEIarbeit unterschiedlichste Arten von Versammlungen, die zum Teil verpflichtend abzuhalten sind:

  • PARTEItage der entsprechenden Gebietsverbände (i. d. R. mit Neuwahlen, MUSS spätestens alle zwei Jahre in jedem Verband erfolgen)
  • allg. Mitgliederversammlungen
  • Aufstellungsversammlungen für Wahlen

PARTEItage

  • Minimum
    • Location und Termin vereinbaren
    • Einladung per E-Mail über Bundesverband (siehe Infos für Verbände und Aktive) mindestens vier Wochen vorher mit vorläufiger Tagesordnung (TO)(sofern keine eigene Satzung); Hinweis, dass bis eine Woche vorher (sofern keine eigene Satzung) Anträge gestellt werden dürfen und ganz wichtig: Personalausweis und PARTEIausweis nicht vergessen!!!
    • eine Woche vor der Versammlung endgültige TO versenden

allg. Mitgliederversammlungen

kurz und gut: machen wir im Allgemeinen nicht, häufig werden Treffen über Facebook oder E-Mail (siehe Mailingliste in Infos für Verbände und Aktive) je nach Verband einfach vereinbart, da die Aktiven i. d. R. sowieso schon gut untereinander vernetzt sind

Aufstellungsversammlungen für Wahlen

Muster TO PARTEItag

Muster TO Aufstellungsversammlung